Egal ob Sie neue Make-Up Experimente ausprobieren oder ein möglichst natürliches Make-Up wünschen: In jedem Fall ist eine gründliche Reinigung und Grundlage im Gesicht nötig. Doch nicht jedem gefällt es, stundenlang das Gesicht reinigen und dutzende Pflegeprodukte im Bad herumstehen zu haben. Vielleicht hat mizellares Wasser genau deswegen sein Comeback feiern können. Mizellares Wasser sind winzig kleine Ölmoleküle, die in normalem Wasser aufgelöst sind. Diese agieren als Make-Up-Entferner, Hautreiniger, Toner und Feuchtigkeitsspender gleichzeitig.

Im Gegensatz zu anderen Reinigungsprodukten schadet mizellares Wasser nicht die natürliche Ölbarriere der Haut. Das ist bei anderen Reinigungsprodukten basierend auf Salicylsäure nicht der Fall, meint Dr. Melissa Pfaller aus Würzburg. Wenn Sie mizellares Wasser auf der Haut auftragen, sammeln die winzigen Öltropfen überschüssiges Öl und Verschmutzungen auf und entfernen diese.

Um mizellares Wasser zu nutzen, tragen Sie die Flüssigkeit einfach auf ein Baumwollknäuel auf und wischen sich damit durch das Gesicht mit Make-Up. Durch die Reibung der Baumwolle wird das Öl abgetragen. Je nach Hauttyp können Sie das restliche Öl des mizellaren Wassers auf der Haut belassen oder es abtragen und stattdessen eine Feuchtigkeitscreme auftragen, um ihr Gesicht noch reiner und frischer wirken zu lassen.

LEAVE A REPLY